Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer

Berufsbild Beton- und Stahlbetonbauer/in

Arbeiten mit starken Materialien: Beton + Stahl

Beschreibung Berufsbild Beton- und Stahlbetonbauer/in

Ohne Beton sind heute kaum noch große Bauwerke denkbar – seien es Brücken, Industrie- und Gewerbebauten, Abwasseranlagen etc.

Für diesen Beruf brauchst du eine gute Auffassungsgabe, technisches Verständnis, handwerkliches Geschick und räumliches Vorstellungsvermögen sowie die Fähigkeit im Team zu arbeiten.

In der Ausbildung lernst du die verschiedenen Betonarten herstellen, denn jedes Bauwerk benötigt je nach Beanspruchung einen anderen Beton. Beton wird flüssig verarbeitet: Daher wirst du auch die geeigneten Schalungen für Fundamente, Stützen, Wände und Balken bauen lernen. Viele Betonbauteile müssen hohen Belastungen standhalten. Deshalb wird der Beton mit Stahl verstärkt. Das heißt, du lernst Stahlmatten zuschneiden und Bewehrungen – das sind die im Beton eingelassenen Verstärkungen aus Stahl – herstellen und einbauen. Du wirst nach Plänen und Arbeitsaufträgen arbeiten und hinterher prüfen, ob alle vorgegebenen Maße eingehalten wurden.

Unser Bauunternehmen bietet ein breitgefächertes Leistungsspektrum im Bauhandwerk an. Dadurch kannst du in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt werden, wie z. B. im Hochbau bei Geschossdecken und Treppen. Oder du arbeitest beim Bau von komplizierten Ingenieurbauwerken wie Brücken mit.

 

Schulbildung

 qualifizierter Hauptschulabschluß oder höher

Ausbildungsdauer

 3 Jahre

Berufsschule

1. Ausbildungsjahr  in der Staatlichen Berufsschule in 93437 Furth im Wald

2.-3. Ausbildungsjahr im Staatlichen beruflichen Schulzentrum in 95676 Wiesau

Auszug aus dem Ausbildungsrahmenplan

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Auftragsübernahme, Leistungserfassung, Arbeitsplan und Ablaufplan
  • Einrichten, Sichern und Räumen von Baustellen
  • Prüfen, Lagern und Auswählen von Bau- und Bauhilfsstoffen
  • Herstellen von Bauteilen aus Beton und Stahlbeton
  • Einbauen von Dämmstoffen
  • Instandhalten und Sanieren von Beton- und Stahlbetonteilen
  • Qualitätssichernde Maßnahmen und Berichtswesen